Liturgie tagged posts

Ade Asien

Aus dem Flugzeug nach Sydney, während unseres 8-Stunden-Flug (8 Stunden – echt übel!!!), vertreib ich mir mal wieder die Zeit damit, das Erlebte hinter mich zu lassen.
Passiert ist eigentlich nicht mehr soviel. Wobei, na ja, es geht so. Wenn ich drüber nachdenke, ist doch immer mehr geschehen, als ich denke.
Mein Gefühl kommt wohl von den vielen unstrukturierten Tagen, in die wir einfach so hinein gelebt haben und bei denen mir manches mal die Decke auf den Kopf fiel (also bildlich gesprochen).
Eigentlich habe ich ja gehofft, dass mein Mann mal so richtig ans Arbeiten kommt, während ich mir ein lockeres Leben machen kann mit Tanzkursen, Kochkursen, Sprachkursen, kreativ Malen Kursen, kreativ Fotografiekursen, wie tanze ich meinen Namen Kursen und so etwas.
Aber na ja… Arbeiten konn...

Weiterlesen