Bier tagged posts

Wo geht die Reise hin….!?

…wir wissen's echt nicht mehr!? Daher brauchen wir DEINE/EURE MITHILFE.

Seit längerem bzw. immer mal wieder, plagt uns der Gedanke, wie unser Reisestil nach dem Aufenthalt in Malaysia aussehen könnte. Daher wären wir jetzt über eine aktive Beteiligung unserer Freunde und Bekannten dankbar. 🙂

Uns ist aufgefallen, dass wir nach und nach von dem normalen Reise-, und Sightseeingstil ermüdet sind!

Jeden Tag an einem anderen Ort Tempel anschauen, im einheimischen Restaurant essen gehen oder sonstige Sehenswürdigkeiten abklappern… Neeee, Neee: das ist scheinbar auf Dauer nicht so unser Ding…. (wobei die Strände in aller Welt durchaus zum Chillen was hermachen…aber ist eben KEIN Reisen im eigentlichen Sinn; wer definiert überhaupt, was „Reisen" bedeutet: ist nicht schon das Reinzie...

Weiterlesen

Hanoi – Sapa und der Norden von Vietnam

Sightseeing Tour in Vietnam! Juhu! Wir stellen fest, dass zumindest der Norden in Vietnam darauf angelegt ist, dass die Touristen von Hanoi aus, ihre geführten Touren buchen und auf eine Fahrt auf eigene Faust verzichten.

Hanoi selbst hat nicht so besonders viel zu bieten, so dass wir auf einmal zu begeisterten Museengängern werden. Nach zwei Museen lässt die Begeisterung allerdings nach, da die Museen nicht ganz sooo spannend sind.

Bild0004 Bild0003 Bild0002 Bild0001 Bild0016 Bild0015 Bild0014 Bild0005 Bild0012 Bild0013 Bild0018 Bild0017 Bild0011 Bild0010 Bild0009 Bild0008 Bild0007 Bild0006

Wir können bis jetzt immer noch am meisten das Haus der Geschichte in Bonn empfehlen, gell JB und Maiky?! 🙂

Die beiden empfangen euch bestimmt gerne mal in ihrem neuen Haus und führen euch durch das kostenlose und spannende Museum in Bonn :-). 

Einen bleibenden Eindruck hat aber ein Ehepaar bei uns hinterlassen, dass wir ...

Weiterlesen

Langeweile und Koh Mak

Worüber schreibt Klemens, wenn Klemens den ganzen Tag, elendig faul und mittlerweile von der Sonne ranzig und verschrumpelt, auf einer Hawai-Schaukel/Sonnenliege/Klappstuhl/Hängematte sitzt?

Ich weiß es auch nicht…!? 😉

Vielleicht darüber, dass man sich gerade nach 4 Jahren nun endlich durchgerungen hat, vom Hans Peter sein Pilgerbuch „Ich bin dann mal weg!“ zu lesen?

Oder darüber, dass Tabea täglich mindestens einen fetten Schinken verdrückt und davon Albträume bekommt? (Mit Schinken meine ich nicht die nicht-vegane Gaumenfreude (die gibt’s hier nämlich nicht…), sondern ein digitalisierte Buch, was man auf einem elektronischen Papier ohne Beleuchtung tagsüber ganz gut lesen kann; Nachts damit jedoch seinem Holden auf die Nerven geht, weil als Lichtquelle eine Krankenhausdec...

Weiterlesen

Wasserstandsmeldung – Bei Flut steigt das Wasser, bei Ebbe sinkt es!

So! Wieder mal ne Wasserstands-Meldung:

Bei Ebbe sinkt das Wasser des Meeres, bei Flut steigt’s! 😉 FERTIG!!! 😉

Die Ebbe hat (momentan bei uns) den Vorteil, dass man in der Abenddämmerung zu zweit wild-romantisch, verliebt und eng-umschlossen seine eheliche Hochgefühle aufleben lassen kann, da Frau und Mann EINSAM, ohne sich die Füße nass machen zu müssen, einmal um die halbe Insel laufen kann. Bei Flut sieht das Bild anders aus; das Wasser steigt langsam um 30cm, wodurch man, vor allem tagsüber, das gleiche tun kann, nur dass man von unten her frisches klares türkisfarbenes Wasser um seine (noch käsweißen) Unterschenkel gespült bekommt. Gut, wer hät’s gedacht!? 😉

Damit sind unsere weitreichenden und spannenden Erlebnisse auch schon zusammengefasst!

Unser Tagesablauf gleicht...

Weiterlesen

Ayurveda-Tortur und Inderprobleme

Da wir die letzten beiden Tage und die kommenden beiden Tage in einer Ayurveda-Klinik rumlungern, gibt’s momentan nichts zu erzählen, was erwähnenswert wäre.

Wir liegen 2 Std./Tag zäh auf harten Holzpritschen rum, und lassen uns angeblich besonders heilsames Öl über den ganzen Körper schmieren. Das entspannende Feeling bleibt jedoch meist aus; in meinen Augen ist es weniger eine Massage, sondern vielmehr eine Tortur, ein Gepansche mit heißen, schmierigen Öl! Der Masseur (ja, leider keine Frau;-) drückt mit viel Schmackes meine Gliedmassen zusammen, und gibt sich dabei viel Mühe, meine spitzen Knochen auf die Holzpritsche zu pressen, damit`s auch so richtig schmerzt. Nach der Behandlung fragt er natürlich, ob man noch eine Behandlung haben möchte...

Weiterlesen