Category Sri Lanka

Die Airline hat uns gekauft – Ein Tag mehr Sri Lanka

Die „Sri Lankan Airline“ hat uns gekauft! 😉 Und zwar für 100 USD (Voucher nur einzulösen im DutyFree-Onboard-Shop der Airline) und einen bezahlten Aufenthalt im 3-Sterne Hotel Goldi Sands in Negombo (20min nördlich vom Flughafen Colombo). Top, kann man nichts sagen; damit ist der Flug fast kostenlos für uns, wenn wir gleichwertigen Ersatz für die Gutscheine finden würden; Werden wohl ein paar Flaschen Sprit und Ziggis werden. Wenn wir`s nicht verkauft bekommen, dann leeren sich die Flaschen auch schon verteilt über die kommenden Jahre von alleine. 😉

Tja, wie schon Frauchen geschrieben kommen wir so unverhofft zu einem für unsere Verhältnisse luxuriösen Aufenthalt...

Weiterlesen

Sträfling NO361824 und seine Zellengenossen

Da Klemens leider eingebuchtet wurde, hat er es leider nicht geschafft unseren normalen Tagesablauf weiter zu beschreiben. Na ja aber zum Tagesablauf im Knast gibt es nicht viel zu sagen. Trocken Brot, einmal am Tag bluehost Ausgang aufm Hof , bei gutem Benehmen Abends eine Runde Fernsehen (dummerweise auf Srilanghesisch) und dann ab ins Bett .. äh. auf die Pritsche. Aber ihr könnt euch vorstellen, dass Klemens sowieso nie Fernsehen durfte.

Ja ja so ist das, der Knast ruft nicht erst in Kolumbien 😉

 

Nach einigen Bestechungsversuchen durfte ich ihn dann wieder mitnehmen. War gar nicht so leicht ihn in der Masse zu finden… die Ähnlichkeiten sind doch wirklich verblüffend, oder?;-))

Jetzt sagen wir langsam auf Wiedersehen schönes Sri Lanka.

Die Verabschiedung dauert etwas länger...

Weiterlesen

Strapazen einer Weltreise – Tagesablauf – Teil 1

Normalerweise bin ich ein fauler Hund (ja gut, zu dieser Selbsterkenntnis zu kommen, ist ja keiner große Kunst, werden sich jetzt viele Bekannte denken 😉

Aber damit nicht der fälschliche Eindruck erweckt wird, dass wir den ganzen Tag NIX machen, hier mal ein minutiöser Tagesablauf (äquivalent zu den letzten Tagen und den kommenden zwei Tagen in Pasekudah, Osten von Sri Lanka;-))

10:25 Uhr: Aufstehen!!!

Hm, ist schon etwas spät heut geworden, grundsätzlich schauen wir schon, dass wir gegen 10 Uhr aus den Federn kommen; doch nachdem wir gestern etwas zu lange in alkoholdurchdrängter frischer Regenluft im Nachbarhotel ausharren mussten, in dem uns 3 Einheimische Strong-Beer einflössen wollten, war uns Kopf etwas vernebelt...

Weiterlesen

Passe….kudah

Sitze gerade gemütlich auf der Veranda unserer neuen Unterkunft am Passekuddah Bay. Das nenne ich mal nen Ort zum Entspannen. Gerade mal sechs Monate sind die Bungalows alt und wir schlafen hier für 11-12 Euro die Nacht. Yeahhhhh. Gestern sind wir angekommen. Mal wieder, wie immer hier, ne Tagestour gewesen – ich gewöhn mich langsam dran, aber Klemens war etwas genervt vom langen Busfahren, also haben wir uns direkt am Strand in einem luxuriösen, pompösen 4-Sterne Hotel was leckeres zu Trinken gegönnt. Soviel Luxus haben wir seit Dubai nicht mehr gesehen, aber wir dachten uns schon, dass es hier vielleicht eher die High Society Area ist, weil im Internet schon keine günstigen Unterkünfte zu finden waren...

Weiterlesen

Aruuuuuuuuu

Irgendwie hinken wir ein wenig zurück mit unseren Berichten und man kann gar nicht alles beschreiben und berichten, was man erlebt.

Die Tage am Arugam Bay sind so ausgefüllt.

Zuerst haben wir James kennengelernt, einen verrückten Engländer, der gerade seine freie Zeit nutzt, um drei Monate durch Sri Lanka und Thailand zu reisen und leider vergessen hat, wie sein Hotel hieß und wo es war.

Also laufen wir nach ein paar gemütlichen Bieren eine Stunde im Dunkeln mit ihm herum, auf der Suche nach seiner Unterkunft und er hat echt keinerlei Peilung. Oh je oh je und da soll mein Mann nochmal was gegen meinen Orientierungssinn sagen. (hihiihi…klemens lacht)

Am Ende stellen wir fest, dass das Hotel in unmittelbarer Nähe der Bar lag.. Arghhgh

 Bild0005Bild0011

Später treffen wir noch drei ande...

Weiterlesen