Frösche und anderes Getier

So heute sind wir an der Ostküste Sri Lankas am Arugam Bay angekommen. 8-9 Stunden hat die Busfahrt gedauert. Für keine Ahnung 150 km. Das ganze Land ist gerade mal so groß wie Bayern, wie kann dann eine so kleine Distanz so lange dauern.

Bild0002 Bild0003 Bild0004 Bild0006

Das waren mal wieder interessante Erfahrungen. Ich dache zuerst meine Platzangst holt mich ein, denn geht nicht gibt’s hier nicht, alles rein und los geht’s. Nach einer Stunde im Stehen (wieso sehen die Einheimischen dabei eigentlich so unverkrampft aus?) wurde der Bus langsam leerer und wir konnten einen Sitzplatz ergattern. Ein wirklicher netter Bursche namens Ashegs, oder so ähnlich, der in die gleiche Richtung musste wie wir, hat sich uns ein wenig angenommen, was im Nachhinein super für uns, und schlecht für ihn war.

In einem Dorf namens Wallaweya, unserem Umsteigeplatz, wurden wir nämlich gleich angequatscht und sollten sehr bewusst übers Ohr gehauen werden. Es würde kein Bus fahren, Taxi sei viel schneller und billiger und wenn das nicht, dann wäre ein Tuktuk super, denn der Bus sei langsamer und völlig überfüllt, mal abgesehen davon, dass ja auch gar keiner fährt.

Man oh man die halten uns alle für blöd und was uns echt leid tat, der nette Asheg (oder wie sein Name war) wurde von den Leuten auch noch fertig gemacht und ihm wurde verboten, mit uns zu reden, weil er ihnen ihr Geschäft wegnimmt.

Echt krass. Das hat uns mal wieder negativ beeindruckt. Aber Asheg (wir bleiben mal bei dem Namen) blieb super nett zu uns und hat uns von seiner Frau, seinem Kind, seinem Leben und seiner Lebensphilosospie erzählt.

Bild0009 bild

In Arugam Bay wollte uns natürlich direkt ein Tuktuk driver in die Mangel nehmen, aber aus Erfahrung schütteln wir ihn erstmal ab (was gar nicht so leicht war) und suchen uns später einen anderen.

Unsere Unterkunft scheint super zu sein. Geführt von einer Italienerin und ihrem Sri lankesischen Mann. Wir werden gleich zum Babecue eingeladen, aber da es noch vier Stunden hin ist und wir echt Hunger haben, verschieben wir das ganze auf den morgigen Tag und gehen stattdessen in einer schöne Bar, wo man tatsächlich auch Bier zum Essen bekommt. Juhuuuuuuuuuu. Alle Träume gehen in Erfüllung.

Bild0010 Bild0011

5 Wochen sind wir jetzt unterwegs. Das Resumee? Ich möchte nicht zurück in meinen Alltag. Das Herumreisen, das Fremdsein, das Andersartig sein und fehlende Gefühl von zu Hause ist zwar manchmal auch etwas anstrengend, aber es ist auch wunderschön.

Immer etwas neues, neu dazu lernen, neues sehen, naiv sein dürfen, neue Erfahrungen machen, neue Seiten kennenlernen, neues entdecken.

Gestern habe ich einen schönen langen Spaziergang gemacht. Klemens wollte sich ausruhen. Es war so schön, die Landschaft zu entdecken und einfach zu laufen, ohne großes Ziel, ohne großen Sinn, einfach mit offenen Augen.

Ich war auf dem größten Golfplatz der Welt, so stehts zumindest da. Auch als Touri konnte man dort spazieren konnte, ohne Geld zu bezahlen (eine seltene Ausnahme). Bin auf einem, wie mir nachher aufgefallen ist, abgesperrten Weg in die Berge geklettert und unverhofft und verbotener Weise in die Präsidentenanlage geraten. Zum Glück sind die Menschen hier positiv gestimmt und der Polizist hat mich davon kommen lassen.

Bild0003 Bild0004 Bild0005 Bild0006 Bild0007 Bild0008 Bild0009 Bild0010 Bild0011 Bild0012 Bild0013 Bild0014 Bild0015 Bild0016 Bild0017 Bild0018 Bild0019 Bild0020 Bild0021

In unserer neuen schönen Unterkunft liege ich leider die halbe Nacht wach.

Keine Ahnung warum..? Die fremde Umgebung, die stechenden Moskitos, die Wärme, der Wind? Ich weiß es nicht. Dann ruft der Muezzin zum Morgengebet…

Na ja nach etwa 5 Stunden Schlaf begebe ich mich erstmal auf Toilette und plötzlich sehe ich, es bewegt sich etwas, ahhhhhghgggg.

Es leben Tiere in unserer Toilette!!!

Bild0012 Bild0052

 

Ok zur Erholung geht’s ab zum Strand.

Schön ists hier mal wieder. Nichts los und so herrlich..

Treffen David Beckham und seine neue Freundin Olivia.

 UnbenanntBild0015 Bild0017 Bild0024Bild0013 Bild0020

 

Abends gibt’s den leckersten gegrillten Fisch den ich je gegessen habe.

Bild0050Bild0055

 

 

Watch movie online The Transporter Refueled (2015)