Monthly Archives November 2013

Zugfahren – Allahabad – 3 heilige Flüsse auf einen Streich

Ist man in Indien mit RumpelkistenBUS oder Bummelbahn unterwegs, braucht man Zeit; und zwar viel davon! Gut, wir ham se momentan..

Nein, so schlimm ist meist gar nicht, oft rennen nur Kühe, Menschen, Affen, Hunde oder Autos auf den Gleisen rum, die dann mit einem kräftigen Bariton-Hupen verscheucht werden wollen. Macht nix, so lang nix passiert.

Aber auf dem Weg nach Allahabad, einer mehr oder weniger bedeutenden Pilgerstadt der Hindus (dort fließen 3 !!! Flüsse zusammen: Ganges + ein Fluss, dessen Namen ich mal wieder vergessen hab + ein „unsichtbarer“ heiliger Fluss der Sarawati-Göttin, jedenfalls der Legende nach) ist mir jedoch ein etwas grauenvolles Spektakel mal wieder zu Gesicht gekommen.

Nachdem mir fast meine Kamera von irgendwelchen Kriminellen auf der Brücke über de...

Weiterlesen

Tollywood Filmcity- Superman und Batwoman – Hyderabad

Heut stand mal etwas anderes auf unserem Programm: Statt stundenlanges Tempelgaffen und sich-zum-Affen-machen in einer weiteren Großstadt (Hyderabad), wurde uns heute von Patrick, unserem katholischen Priester, in dessen Haus (ja, jeder Priester nennt hier seine Arbeitsstelle „mein Haus“; ähnlich wie der Limburger Bischof, nur die Bauten kosten statt 35 Millionen Euro nur 800.000 Euro und sind ums 10fache größer ;-), wir für 2 Tage kostenlos in einer Super-Deluxe Suite mit 80 qm übernachten durften, empfohlen, mal nach „Tollywood“ zu fahren...

Weiterlesen

Beziehungserfahrung

Jetzt entwickelt Klemens langsam eine Moskito-Phobie.
Nachdem ich heute von meiner Shoppingtour zurückkam, dachte ich im ersten Augenblick mein Mann lebt  jetzt seine transexuelle Ader aus, aber nein, es war nur sein Moskitoschutz. Gut, geholfen hats wohl nicht, er leidet weiterhin unter den aggressiven Mistviechern.

Bild0002 Bild0001

Da der Zug, mit dem wir heute nach Hyderabad fahren wollten, leider restlos ausverkauft war (selbst die Touristenkategorie) haben wir uns kurzfristig entschieden noch nen Tag länger hier zu verweilen und nützliche Dinge zu tun, wie Wäsche waschen, Mails beantworten und Shoppen 🙂
Da Klemens auf Grund seiner nächtlichen Kämpfe mit den oben besagten Mistviechern, nicht so fit war, dachte ich, ich mach mich einfach allein auf den Weg.
Auf Anraten unseres Freundes...

Weiterlesen

Chennai – einfach drauf los

Ein Tag in Chennai mit unserm lieben neuen Freund Father Patrickson, seiner Nichte und einer Freundin der Nichte.
Ein Tag, an dem wir alles einfach mal machen, was uns in die Quere kommt.
Ein Tag, an dem wir nicht abwägen, sondern uns von Patrickson ermutigen lassen, einfach alles zu machen.

Dabei landen wir im Snake Park, wo wir verschiedenste Schlangenarten und anderes Getier bewundern dürfen.

Bild0007Bild0004Bild0003 Bild0002Bild0003 Bild0004 Bild0002 Bild0001

Danach werden wir vom einheimischen Eis verführt und Klemens hat sein neues Lieblingseis gefunden. (Gulfi oder so ähnlich)

Bild0005 Bild0006 Bild0008Bild0005

In der St. Thomas Church zelebrieren wir mit unseren neuen Eheringen unser Ehegelübde.

Bild0006

Bild0010 Bild0009

Am pulsierenden Strand von Chennai schießen wir mit Gewehren auf bunte Luftballons.

Bild0011 Bild0012Bild0007

Anmutig reite ich mit meinem weißen Hengst über den weitlä...

Weiterlesen

Ohne Worte – Impressionen von ner Tagestour vor 1er Woche

Bild0026 Bild0025 Bild0024 Bild0027 Bild0023 Bild0022 Bild0021 Bild0020 Bild0019 Bild0018 Bild0017 Bild0016 Bild0015 Bild0014 Bild0013 Bild0012 Bild0011 Bild0010 Bild0009 Bild0008 Bild0007 Bild0006 Bild0005 Bild0004 Bild0003 Bild0002 Bild0001

Weiterlesen