Nach New York und dann ab nach Hause

Bild0020

Jetzt sitzen (saßen) wir auch schon im Flieger vom John-F.-Kennedy-Flughafen, New York, zum Frankfurter Flughafen.

Man man man, du legendärer Lehnetrotter;) wie schnell doch die Zeit vergeht! Fast ein Jahr ist jetzt schon wieder vergangen, und für uns fühlt es sich eher wie ein etwas längerer Urlaub an. Naja, bei 50 Wochen um die Welt ist unser Zeitempfinden doch etwas verzerrt.

Wie auch immer: Mit einer würdigen Kneipen,-Sightseeingtour tagsüber (und auch Nachts) durch Lower Manhatten gemeinsam mit einem sehr "progressiven" katholischen Priester einer afrikanischen Missionsgesellschaft haben wir das zurückliegende Jahr 12 Stunden lang begossen! Sehr schön! Und dabei sogar noch die Top-Highlights dieser Mega-City aus einer ganz anderen Perspektive gesehen und genossen! 

Bild0016 Bild0014  Bild0006 Bild0003  

Weiterlesen

Roadtrip Ostküste – Teil 1

Bild0022

Lang lang ists her, dass wir ein Lebenszeichen von uns gegeben haben. Der Grund: Wir haben noch einmal richtig auf „Touri“ und „Sightseeing“ gemacht und die wichtigsten Hotspots an der Ostküste abgeklappert!

Waren wir länger als eine Nacht im gleichen Motel, war dies schon ein Langzeitaufenthalt; gegönnt haben wir uns dies nur in Washington und bei Freunden von Beas Familie…sonst haben wir immer schön durchgeklotzt, kurz geschlafen und sind viel Auto gefahren. (Gut, gefahren ist nur Bea, ich hab mich über ihren Fahrstil nur aufgeregt… MANNNNN, Frauen und Autofahren…tztztztz ;-))

Just in dem Moment in dem ich diese Zeilen verfasse (möchte), sitze ich in em McDoff in der Nähe vom Times Square in New York und versuche erstmal die letzten 2 Wochen etwas Revue passieren zu lassen, da ...

Weiterlesen

Ende Route 66

Bild0032

Die Reise entlang der Route 66 haben wir erfolgreich in Chicago abgeschlossen. Übrigens ein wunderschönes Großstädtchen wie wir finden.

Mein Fazit zur Route 66: Eigentlich gibt es ja gar keine Route 66 mehr, sondern man fährt entlang des neuen Highways (Interstate 40 und dann 55) und überlegt sich, welchen historischen Streckenabschnitt man sich genauer anschauen möchte, um dann den Highway entsprechend zu verlassen.

Wobei „historisch“ alte Tankstellen oder Hotels meint, also nichts im Vergleich zu unseren hübschen Altstädtchen daheim.

Wobei es schon auch immer ein paar ganz schöne Städtlein zwischendurch gibt, wie St.Louis, und noch schöner, Springfield, aber viele sind auch „tote Hose“ und bestehen nur noch aus nen paar heruntergekommenen Hotels.

In Springfield gibt es so...

Weiterlesen

Route 66 und Abstecher

Bild0012

Is ja schon wieder ne Woche her, dass wir San Diego und den Süden von Kalifornien hinter uns gelassen haben; ach du heiliger Lehnetrotter, die Zeit verrinnt ja aber geschwind! ;-)

Jetzt heizen WIR (Armin, Svenja, Bea und Klemm) mit der gemütlichen und überaus geräumigen Wendy (dem Chevrolet von den beiden anderen) die Route 66 entlang….naja, wobei „Reisen“ auch wieder erst einmal definiert werden muss…

 

„Reisen“ hieß für uns die letzte Woche….

…Schwitzen bei 40 Grad und mehr im Joshua-Tree-National-Park; Mit Spaß in den Backen haben wir in unseren äußerst wärme-isolierten Zelten gepennt und uns wieder ähnlich wie in Indien unter Wasserhähnen ganzkörper-erfrischt, da die Amis ja leider keine Klimaanlagen in der Wüste aufbauen wollen…hm…blöd! Einen extrem schweren Punkt von mei...

Weiterlesen

weiter…Teil 2, weil WordPress rumkakt

Bild0002

Bull-Riding betrieben,

 

in leere Biergläser geguckt,

geschlafen,

noch mehr geschlafen,

und gleich nochmal geschlafen,

bei Dominos Pizza Pizza bestellt,

ner komischen Frau beim Tanzen ohne Musik zugeschaut,

bei „Jack in the Box“ ne Box voll mit Tacos, Pommes und Burger geholt,

diese dann restlos aufgegessen

bei In-N-Out noch mehr Burger gefressen,

diese dann auch verputzt,

und wieder geschlafen…

im Auto gebubst,

Bild0002

mit viel Anstrengung und Überwindung um 9 Uhr morgends Deutschland beim Sieg gegen Frankreich zugeschnarcht,

..naja und so weiter eben…gääääääähn! ;-)

 

Bild0008

(Die Liste entspricht nicht unbedingt im kleinsten Detail den realen Gegebenheiten, jedoch wurden die Erlebnisse in dieser Prägnanz und in dem Verhältnis vom Autor...

Weiterlesen